Mannschaftsmeisterschaft: 1. Kampftag – Results

Erst vor Kurzem hat im Yogaka das Ringen eingeschlagen, schon starten wir in der Mannschaftsmeisterschaft und kämpfen erbittert um Punkte, Positionen und Siege.

In Hergiswil bei Willisau trat nun erstmals die RingerRiege Yogaka an, gegen zwei Traditionsvereine. Hinter den klingenden Namen des RC Belp und der RS Freiamt verbergen sich eine Vielzahl an knallharten Athleten mit jahrelanger Erfahrung geformt aus der Erfahrung eines jahrzehntealten Ringervereins.

Mit nur wenigen Monaten Training konnten wir keinen Sieg erhoffen. Ziel war, zu erscheinen und zu zeigen, dass wir uns nicht verstecken, keine Angst haben und einfach vollgas mitringen und dabei ne Menge Spass haben.

Es ist schwierig, einzelne Leistungen hervorzuheben, ALLE Ringer haben grossartig gekämpft, und unser Trainer Vincent Wey war sichtlich überrascht vom Erfolg seiner eigenen Arbeit.

Tiziana Meisser konnte in der untersten Gewichtsklasse -52kg ihr Talent zeigen und ihre Zähigkeit demonstrieren.
Said-Ela Saaev (Jamal) musste mit den schweren Brocken -130kg ringen und bewegte sich super.
Shazia Salzmann kämpfte gegen schwerere Gegner -57kg und zeigte viel Mut und Entschlossenheit.
Azmir Muslic trat eine Klasse über seiner eigenen an, -90kg und mobilisierte alle Kräfte für herausragende Aktionen.
Jackie Chhit hat im -61kg Freistil sauber und ausgezeichnet gekämpft.
Routinier Lars Mazenauer konnte im -80kg Greco seine Technik demonstrieren, und mit seiner Ausdauer gar einen Kampf gegen den routinierten Gegner gewinnen.
-74kg kämpfte Peter Mettler als Letztes und konnte zeigen, wie er sich verbessert hat. Er durfte beide Kämpfe durch Schultersieg gewinnen.

Wir sind stolz auf unsere Kämpfer, auf unser Team und auf unsere Leistung.
Vielen Dank an alle unsere Kämpfer deren Mut und Kraft ebenso wie der Teamgeist die RR Yogaka auszeichnen und schmücken. Danke auch an die Betreuer und Zuschauer.

Ein besonderer Dank gilt unserem Vincent Wey, der als Trainer uns zur richtigen Technik verhilft, und der mit unserem technischen Leiter Janick Erni zusammen alles für und drumherum der RR Yogaka organisiert – Vince, Applaus für dich!

Schon nächste Woche geht es weiter! Im bernischen Belp stellen wir uns den nächsten beiden Mannschaften – stay tuned!